Psychosoziale Berufsbeiständin

Ein Beruf mit Zukunft

Es gibt in der Schweiz nicht annähernd genug Berufsbeistandspersonen. Rund 60'000 Erwachsene und rund 30'000 Kinder sind derzeit in der Schweiz im gesetzlichen Sinne schutz- und hilfebedürftig. Ihnen stehen deutlich zu wenig Berufsbeiständinnen und Berufsbeistände gegenüber.

Das Übernehmen von Beistandschaften für schutz- und hilfebedürftige Menschen ist eine verantwortungsvolle und oft auch schwierige Aufgabe, die bei den Beistandspersonen hohe fachliche und menschliche Kompetenzen voraussetzt. Theoretisches Wissen allein, ohne Einbettung in eine humanitäre Einstellung den Menschen gegenüber, genügt für diese Aufgabe nicht. Deshalb wird im Lehrgang zur «Psychosozialen Berufsbeiständin» eine solide Ausbildung in psychologisch-humanistischer Gesprächsführung vorausgesetzt, wie beispielsweise:

  • • FSB-Abschluss psychologische Beraterin – oder in Ausbildung ab 3. Semester
  • • Ausbildung Coaching
  • • SVEB I / FA
  • • Abschluss in Sozialer Arbeit

Im Lehrgang zur «Psychosozialen Berufsbeiständin» vermittelt das Frauenseminar Bodensee die Wissensinhalte, um sich als Beiständin im Tripelmandat von Sozialer Arbeit – an den Bedürfnissen der verbeiständeten Person orientiert – entsprechend professionell zwischen den verschiedenen Akteuren und deren Ansprüchen bewegen zu können. Um einen möglichst fliessenden Übergang zur praktischen Ausübung zu gewährleisten, ist der Lehrplan «Psychosoziale Berufsbeiständin» so aufgebaut, dass mit entsprechender Unterstützung bereits während der Ausbildungszeit Beistandschaften übernommen werden können. Die Lehrgangsabsolventinnen werden im Führen ihrer Beistandschaften vom Frauenseminar Bodensee begleitet und haben die Möglichkeit, die in der Praxis auftauchenden Fragen im Unterricht und in der Supervision zu thematisieren.

Abschluss

  • Zertifikat FSB
  • Anerkennung VBBRB (Berufsverband der Berufsbeiständinnen und Berufsbeistände Region Basel)

Gesamtdauer

2,5 Semester / 24 Kurstage

Studienbeginn

März 2022

Kosten

Pilotkurs: 6'230 Franken für 24 Kurstage

  • Finanzierungshilfe: 12 Seminarplätze werden vom Verein Bildungsfonds für Frauen mit je CHF 500.- subventioniert
  • Zinslose Darlehen möglich

Trägerschaft

Frauenseminar Bodensee – Julia Onken

Informationsveranstaltung

Online: 
Samstag, 30. Oktober 2021, 11 Uhr 

Anmeldung:
skrtrtfrnsmnr-bdnsch

Dipl. psychologische Beraterin FSB/SGfB

Quelle: 123rf.com / dmitry256

Kursleitung

Marcel Borer
Sozialarbeiter mit CAS Mandatsführung, Supervision & System-Consulting, Gesprächsführung, M. H. Erickson Gesellschaft (MEG), München

Kursort

Präsenzunterricht: Onken Academy, Uster
Online-Unterricht

 

Lehrgangstart:
März 2022

(Die genauen Daten wird in Kürze bekanntgegeben.)

Detaillierte Informationen zu Psychosoziale Berufsbeiständin
Info-Letter Frauenseminar Bodensee

Lesen Sie Neuigkeiten über unser Angebot und machen Sie bei den Wettbewerben mit. Der Newsletter wird einmal im Monat verschickt.

Kontakt

Frauenseminar Bodensee
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn
+41 71 411 04 04

Schreiben Sie eine E-Mail

EDUQUA zertifiziert

Kontakt

Frauenseminar Bodensee
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn
Tel. +41 71 411 04 04

Schreiben Sie uns eine E-Mail

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen