Psychosoziale Berufsbeistandschaft

Ein Beruf mit Zukunft

Es gibt viel zu wenig Berufsbeistandspersonen! Rund 60'000 Erwachsene und rund 30'000 Kinder sind in der Schweiz im gesetzlichen Sinne schutz- und hilfebedürftig. Ihnen stehen deutlich zu wenige Berufsbeiständinnen und Berufsbeistände gegenüber.

Mandate von verbeiständeten Personen zu übernehmen und zu führen ist nicht nur eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, sondern setzt sowohl menschliche als auch fachliche Kompetenzen voraus.

In diesem Lehrgang werden die Wissensinhalte vermittelt, um als Berufsbeiständin oder als private Mandatsträgerin professionell zu arbeiten. Um einen möglichst nahtlosen Übergang zur praktischen Ausübung zu gewährleisten, werden bereits während der Ausbildungszeit Mandate übernommen und im Unterricht besprochen und begleitet.

Der Lehrgang befasst sich sowohl mit den rechtlich-organisatorischen Rahmenbedingungen wie auch mit den Lebensrealitäten der von einer Berufsbeistandschaft betroffenen Menschen und einem sorgfältigen Umgang mit ihnen. Angesichts des individuellen Schutz- und Hilfebedarfs und dem Anspruch von verbeiständeten Menschen auf persönliche Lebensgestaltung, wird der Handlungsraum ausgeleuchtet und Möglichkeiten von adäquatem Handeln erörtert.

Die Grundhaltung für die Ausübung von Beistandschaften soll auf einem humanistischen Menschenbild beruhen.

Gleichwertigkeitsanerkennung mit folgenden Abschlüssen

  • FSB-Abschluss psychologische Beraterin – oder in Ausbildung ab 4. Semester
  • Ausbildung Coaching
  • SVEB I / FA
  • Ausbildung Soziale Arbeit

Abschluss in drei Schritten zum eidg. Diplom

  • Ausbildungseinheit I: Zertifikat FSB/Oa
    Anerkennung VBBRB (Berufsverband der Berufsbeiständinnen und Berufsbeistände Region Basel)
  • Ausbildungseinheit II: SGfB zertifiziert
  • Externe Prüfung III: eidg. Diplom

Info-Veranstaltung

Do, 18. August 2022, 19.00 - 20.00 Uhr

An der Infoveranstaltung erhalten Sie ausführliche Informationen zum Lehrgang "Psychosoziale Berufsbeistandschaft".

Diese Veranstaltung wird online durchgeführt. Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen.

Dipl. psychologische Beraterin FSB/SGfB

Quelle: 123rf.com / dmitry256

Kursleitung

Marcel Borer
CAS Mandatsführung, Supervision & System-Consulting, Gesprächsführung, M. H. Erickson Gesellschaft (MEG), München HFS für Soziale Arbeit

Dozenten und Dozentinnen aus Fachbereichen

Kursort

Präsenzunterricht: Onken Academy, Uster
Online-Unterricht

Trägerschaft

Frauenseminar Bodensee – Julia Onken

Termine und Kosten

Beirat

Der Beirat setzt sich aus Personen zusammen,die sich als Vorstandsmitglieder des Vereins KESB-Schutzseit vielen Jahren intensiv mit dem Kindes- und Erwachsenenschutz auseinandergesetzt haben. Sie alle sind im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit neben viel Engagement von involvierten Menschen immer wieder auch auf akute Mängel in der Umsetzung und dem Führen von Beistandschaften gestossen. Sie setzen sich deshalb engagiert und beharrlich für eine qualitative Verbesserung im Umgang mit Beistandschaften zugunsten von tatsächlich schutz- und hilfebedürftigen Menschen ein.

 

Ausführliche Informationen zum Lehrgang

Lehrgangsstart:
6./7. Januar 2023

Detaillierte Informationen zu Psychosoziale Berufsbeiständin
Info-Letter Frauenseminar Bodensee

Lesen Sie Neuigkeiten über unser Angebot und machen Sie bei den Wettbewerben mit. Der Newsletter wird einmal im Monat verschickt.

Kontakt

Frauenseminar Bodensee
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn
+41 71 411 04 04

Schreiben Sie eine E-Mail

EDUQUA zertifiziert

Kontakt

Frauenseminar Bodensee
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn
Tel. +41 71 411 04 04

Schreiben Sie uns eine E-Mail

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen