Trauma-Bearbeitung in der Praxis / Weiterbildung

In Beratungssituationen kommt es immer wieder vor, dass sich durch die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte auch traumatische Erlebnisse melden. Deshalb ist es wichtig, dass Beraterinnen damit professionell umzugehen wissen, unterstützend intervenieren und bei der Bearbeitung hilfreich sind.

Themenschwerpunkte

  • Traumata erkennen
  • Welche Überlebensmuster und Konzepte haben sich daraus entwickelt?
  • Unterscheiden der verschiedenen Traumata
  • Von der Theorie zur praktischen Anwendung
  • Bearbeitung der Traumata
  • Interventionsmethoden
  • Entwicklung einer gesunden Ich-Identität
  • Praxistage und Supervision

Voraussetzung

  • Lehrgang psychologische Beratung oder Coaching (abgeschlossen oder im letzten Drittel der Ausbildung)

und

  • alle 4 Trauma-Module besucht

Geeignet für

Beraterinnen und Coaches

Abschluss

  • Weiterbildungszertifikat
  • Wird für SGfB und für das eidg. Diplom angerechnet
Trauma erkennen und auflösen – freie Fahrt zu förderlichen Gefühlen

Quelle: 123rf.com / lightwise

Kursleitung

Brigitte Hieronimus, Kursleiterin SVEB I, Dipl. Paar und Biografie-Beraterin 

Kursort

Frauenseminar Bodensee 
Im Bahnhof  |  CH-8590 Romanshorn

Termine und Kosten

siehe Flyer

 

2./3. August 2020

Detaillierte Informationen zu Trauma-Bearbeitung in der Praxis
Info-Letter Frauenseminar Bodensee

Lesen Sie Neuigkeiten über unser Angebot und machen Sie bei den Wettbewerben mit. Der Newsletter wird im Abstand von 2-3 Wochen verschickt.

Kontakt

Frauenseminar Bodensee
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn
+41 71 411 04 04

Schreiben Sie eine E-Mail

EDUQUA zertifiziert

Kontakt

Frauenseminar Bodensee
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn
Tel. +41 71 411 04 04

Schreiben Sie uns eine E-Mail

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen