Trauma erkennen und auflösen –
freie Fahrt zu förderlichen Gefühlen

Ob im persönlichen Alltag oder in beratenden Gesprächen kommt es immer wieder vor, dass es zu Blockaden kommt und irgendetwas Hinderliches im Weg steht, was wir nicht verstehen können. Aus der Traumaforschung ist bekannt, wie sich Belastendes und Schmerzliches – oft aus früheren Erfahrungen -   wie ein Nebel über die Gefühle stülpt und daran hindert, sein Leben aktiv in die Hand zu nehmen und angstfrei zu gestalten. Die Bearbeitung der hinderlichen Gefühle führt zu einem freien Zugang zur eigenen Gefühlswelt, damit das Leben frei gestaltet werden kann.

Themenschwerpunkte

  • Wie entstehen Gefühlsblockaden? Was ist ein Trauma?
  • Rund um die Liebe und Symbiose
  • Abhängigkeitsmuster und Verstrickungen auflösen
  • Trennung und Abschied bewältigen
  • Gewalterfahrung verarbeiten

Geeignet für

  • psychologische Beraterinnen und Coaches

Abschluss

Besuch aller Module: Weiterbildungszertifikat

Wird als zusätzliche Methode für das SGfB angerechnet

Trauma erkennen und auflösen – freie Fahrt zu förderlichen Gefühlen

Quelle: 123rf.com / lightwise

Kursleitung

Brigitte Hieronimus, Kursleiterin SVEB I, Dipl. Paar und Biografie-Beraterin 

Kursort

Frauenseminar Bodensee 
Im Bahnhof  |  CH-8590 Romanshorn

Termine und Kosten

siehe Flyer

 
Info-Letter Frauenseminar Bodensee

Lesen Sie Neuigkeiten über unser Angebot und machen Sie bei den Wettbewerben mit. Der Newsletter wird im Abstand von 2-3 Wochen verschickt.

Kontakt

Frauenseminar Bodensee
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn
+41 71 411 04 04

Schreiben Sie eine E-Mail

EDUQUA zertifiziert

Kontakt

Frauenseminar Bodensee
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn
Tel. +41 71 411 04 04

Schreiben Sie uns eine E-Mail

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen